Smart Barcelona: „Die Daten gehören den Menschen“

♪♫AUTOS & COMPUTER
Smart Barcelona: „Die Daten gehören den Menschen“
Deutsche Leitkultur Blog by Christian Raum
Berlin, June 21st 2017

Francesca Bria ist Chief Technology and Digital Innovation Officer, City of Barcelona (Bildquelle: Ajuntament de Barcelona)

Francesca Bria plant die Smart City ohne große IT- und Internet-Anbieter. Barcelona wolle sich von niemandem abhängig machen. Denn die Demokratie solle die Technologie führen – und nicht die Technologie über die Demokratie entscheiden. Die katalanische Metropole sieht sich selber als “Demokratische Stadt”, die Verantwortlichen arbeiten an der Transformation hin zu einem Modell, dass die sozialen Ungerechtigkeiten reduzieren soll. Sie wollen Demokratie, Solidarität und nachhaltige Produktion stärken.

Weiterlesen

Automatisierte Autos – Automatisierte Fabrik

♪♫AUTOS & COMPUTER
Automatisierte Autos – Automatisierte Fabrik
Deutsche Leitkultur Blog by Christian Raum
Berlin, June 7th 2017

So könnte die Zukunft der Automobilindustrie aussehen: Im südschwedischen Lund arbeitet das Start-up Uniti gemeinsam mit Siemens und Roboterhersteller Kuka an der ersten komplett automatisierten Fahrzeugproduktion. Hier sollen in etwa eineinhalb Jahren Fahrzeuge vom Band rollen, die voll automatisiert auf den Straßen unterwegs sein können. Uniti CEO Lewis Horne ist der Überzeugung, dass Menschen nicht dafür geschaffen seien, Autos zu bauen.
Weiterlesen

Amsterdam: Digitale Parkplatzüberwachung

♪♫AUTOS & COMPUTER
Amsterdam: Digitale Parkplatzüberwachung
Deutsche Leitkultur Blog by Christian Raum
Berlin, May 31st 2017

Amsterdam ist eine Stadt ohne Tiefgaragen. Die niederländische Metropole liegt knapp unter dem Meeresspiegel, deshalb ist es hier fast unmöglich in die Tiefe zu bauen. Und deshalb kassiert die Stadt bis zu 7,50 Euro für eine Stunde Parken in der Innenstadt. Das summiert sich zu einer stattlichen Summe – die Vermietung von Parkplätzen in Amsterdam ist ein 200-Millionen-Euro-Markt. Doch die Einnahmen aus diesem Geschäft waren für die Stadtverwaltung bislang nur schwer zu kontrollieren. Denn wie auf der ganzen Welt sind die Autofahrer nur selten bereit, für ihre Parkplätze zu zahlen.

Weiterlesen

Manchester auf dem Weg zur Schlauen Stadt

♪♫AUTOS & COMPUTER
Manchester auf dem Weg zur Schlauen Stadt
Deutsche Leitkultur Blog by Christian Raum
Berlin, May 12th 2017

Die Diskussionen um die ideale, digitalisierte Stadt sind so alt, wie Computer selbst. Immer wieder hatten Techniker, Programmierer, Stadtplaner und Architekten versucht die „Smart City“ als digitalen Zwilling einer Stadt aufzubauen und in Computer Netzwerken abzubilden. In dieser Idealvorstellung schlägt das digitale Herz im Takt der Menschen, des Verkehrs, der Jahreszeiten und der Theater, Kinos, Konzerthallen, Sportereignisse. Die ideale Stadt hat Sensoren und Kameras und ein weit verzweigtes Netzwerk. Sie fühlt, schmeckt, riecht, sieht und trifft Entscheidungen. Und falls sie funktioniert arbeitet sie auf Basis eine Geschäftsmodells, dass sie zu einem Exportschlager machen kann.

Weiterlesen

FOKUS AUF DIE DIGITALE ZUKUNFT

AUTOS & COMPUTER
„FOKUS AUF DIE DIGITALE ZUKUNFT“
Deutsche Leitkultur Blog by Christian Raum
Berlin, April 26th 2017

20170323_110051
USB-Kameras sind wichtige Komponenten für Industrie 4.0

Noch nie zuvor haben sich Wirtschaft und Industrie so schnell und so dramatisch verändert, wie seit der Digitalisierung. Die Politik versucht damit Schritt zu halten: Seit Beginn der großen Koalition sollte Industrie 4.0, Digitalisierung und die Förderung von Startups ein wichtiger Teil der Wirtschaftspolitik sein. Im Januar 2015 wurde sogar ein „Nationaler Aktionsplan Junge Digitale Wirtschaft: Startups stärken – Digitale Zukunft sichern“ vorgestellt. Darin waren zehn prioritäre Handlungsempfehlungen zur Stärkung von IKT-Startups aufgelistet. Etwa verbindliche Regeln zum Einsatz von Verschlüsselungstechnologien für das Internet oder die Förderung von Plattformen für die Zusammenarbeit von Startups mit Industrie und Mittelstand.

Weiterlesen

Einfaches Laden für Elektroautofahrer

(Quelle: Opel)
(Quelle: Opel)

In der Vergangenheit haben die Betreiber der Ladestationen mit unterschiedlichsten
Möglichkeiten für die Anmeldung viele Elektroautofahrer frustiert. Oft mussten E-Autofahrer feststellen, dass sie eine ausgesuchte Ladestation nicht nutzen zu können. So liefen sie in Gefahr, mit einer leeren Batterie zu stranden. Der Berliner E-Mobility-Anbieter PlugSurfing habe eine Umfrage unter Elektroautofahrern durchgeführt und festgestellt, dass dieses Problem die Fahrer am meisten beschäftige. Deshalb hat PlugSurfing einen Service entwickelt, der die Anmeldung an der Ladestation in Zukunft vereinfachen solle, heißt es beim Unternehmen.

Weiterlesen