AUDIOBOOK: Die Prinzessin in der Müllpresse

Der Berlinale-Whiskyclub berichtete im Februar 2015 über das Berlin Anfang der 90er Jahre und über bizarre Pläne für Terroranschläge und deren Abwehr. Wir besuchten die Prinzessin im Todesstern und die Prinzengattin, die im Berliner Bordell über Sterne und über das Leben singt.

Der Starregisseur nickte zu jedem Wort. „Das ist doch großartig. Großartig. Findet Ihr nicht? Die Prinzessin in der Müllpresse…“

„Vielleicht“, schnaubte die Prinzessin, „Vielleicht sollten sie ein beschissenes Monster in die verschissen Müllpresse setzen. Irgendetwas mit Sex vielleicht? Einen langen fuckin‘ Wurm… eine grüne Schlange mit tausend Augen…“

„Das ist gut, großartig“, rief der Starregisseur und machte sich Notizen, „das-ist-groß. Sex, Schlange, Prinzessin. Wie bei den Brüdern fuckin‘ Grimm.“

Seine Augen leuchteten mit der Sonne Kaliforniens um die Wette.

„Also noch mal… Luke und ihr anderen stürmt aus dem Fahrstuhl. Die Wachen des Gefangenentraktes nehmen Euch sofort ins Kreuzfeuer. Ein Lasermaschinengewehr hier, ein Lasermaschinengewehr dort drüben. Wuschwuschwuschzischzischwusch…  Fünfzehn Wachen direkt vor Euch. Ihr steht im Laserkugelhakel, ohne Deckung. Ihr schaltet sie ganz cool einen nach dem anderen aus…“

AUDIOBOOK „Die Prinzessin in der Müllpresse“ – für die gesamte Geschichte bitte auf die Horrormelone klicken:
Horrormelone reloaded

oder hier:

https://hearthis.at/HP36f9Fy/mullpresse/

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s