AUDIOBOOK: GEOMANCER Männer im Schwimmbad

WHISKY- & POESIECLUB
AUDIOBOOK: GEOMANCER Männer im Schwimmbad
Deutsche Leitkultur Blog by Christian Raum
Berlin, May 9th 2017

Christian Raum liest beim Whiskyclub am 28. April aus dem Manuskript „GEOMANCER“.

Klickt auf den Link
https://hearthis.at/hp36f9fy/kleister2/

Okay, okay, Kleister. Ja, so in etwa. Wir haben bessere Mörder für sie, bessere als Grünberg in jedem Fall. Es sind Leute, die gegen die Polizei arbeiten.“
Kleister verzog das Gesicht, schloss die Augen. Er hasste diese Art von Geschäften.
„Von Kleister, hören sie sich Küchler wenigstens an. Er ist ein alter Mann. Vielleicht finden sie ja seinen Mörder.“
„Sein Gespenst …“, korrigierte Kleister, „… vielleicht finde ich sein Gespenst. Die drei Sühnekreuze. Sie kennen die Geschichte? Wir alle jagen diese Gespenster.“
Er trug die beiden Becher zum Mülleimer und zeigte zum Ausgang.
„Küchler steht bestimmt schon im Wasser.“
Im Schwimmbad rutschte Kleister durch die Flure. In Badehosen, einen Kulturbeutel in der Hand und seinem Handtuch um den Hals. Alles weiß hier. Es roch nach Chlor. Er schlidderte durch eine Wolke von Kreischen und Schreien einer Kindergartengruppe. Um drei Ecken herum führte ihn Kradüh in die Schwimmhalle.
Dort stand Küchler bis zum Bauch im Becken. Nicht zu übersehen, Besitzer und Beschützer des Schwimmerbeckens. „Vom Rand springen verboten“, sagte sein Blick und, „drei Meter Turm gesperrt.“

…oder klickt auf das Bild

https://hearthis.at/embed/1316992/transparent_black/?hcolor=&color=&style=2&block_size=2&block_space=1&background=1&waveform=0&cover=0&autoplay=0&css=

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s