Schöneberger Lesebühne im Ex’N’Pop

„Götter, Skulpturen, Tyrannen“

20150815_154441

 Der Poesie und Whisky Club lädt ins Ex’n’Pop : Die Autorinnen und Autoren des Whiskyclubs berichten über Obsessionen geliebter Tyrannen, Aufträge von verdammten Göttern und lesen Geschichten, die selbst kopflosen Marmorstatuen die Tränen über die Wangen laufen lassen. Anschließend übernimmt FEMON FUTURA das Ex’n’Pop und spielt Musik bis zum Sonnenaufgang.
Ex`n`Pop, Donnerstag, 03. März 2016
Einlass 20.30 Uhr, Beginn 21.00 Uhr.
AxnBen1
Benjamin Reber, Axel de Cayeux: Ax‘N‘Beb
Der Direktimport aus den Luzerner Alpen trifft auf Pariser Fassreife: Im März ‘16 rocken Benjamin Reber und Axel de Cayeux als „Ax‘N‘Beb“ das Ex‘N‘Pop – mit „ungeprobten Minnegesang des 21. Jahrhunderts, fein begleitet durch das Meistercello“.

Elif Gültaşlı - Korrekter Kumpel des Teufels

SNUK
Hat sich im Jahr 2014 mit dem Text „Integrationsnutte“ in die Herzen der Mitglieder des Berliner Whisky- und Poesieclubs gelesen. Seit dem steht sie regelmäßig auf der Schöneberger Lesebühne. Ihre Texte führen die Podcast- und Hörbuch-Charts der Schöneberger Lesebühne an. Am 3. März berichtet SNUK von obsessiven Tyrannen und tyrannischen Obsessionen
CchrietisnEXnPop
Christian Raum
Der Gastgeber des Berliner Whiskyclubs führt wie immer charmant und „mit seinem Augenzwinkern“ durch das Programm und liest Geschichten über verstörte Götter, zaudernde Tyrannen und verheulte Statuen.
…und im Mai geht es weiter mit „Doktor Liebe und Mr. Hass“ auf der Schöneberger Lesebühne.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s