Einladung: Der Whiskyclub auf der Schöneberger Lesebühne

20161014_160503

REISEN&FREUNDE
EINLADUNG: TEUFEL!!! TOD!!
Deutsche Leitkultur Blog by Christian Raum
Berlin, February 26th 2017

Der Whiskyclub erzählt auf der Schöneberger Lesebühne im Exil vom Tod, berichtet über Teufel, Mörder, Mörderinnen und von Alpträumen und Monstern. Texte, deren Zauber und Grusel erst mit dem Rauch der letzten Zigarette langsam verschwinden.
Galerie KATZ&BACH Freitag, 24. März 2017
Einlass 20.00 Uhr, Beginn 21.00 Uhr.

***

yaelYael Wilms (Claudia Keikus-Wilms)
Für Yael Wilms startet ihre Polizeireporterinnen Karriere vielversprechend, als sie es beim BERLINER KURIER gleich mit dem Serienmörder-Fall der „Bestie von Beelitz“ zu tun bekommt. Doch im Laufe ihrer fast 25 Dienstjahre gelingt es ihr immer weniger, Distanz zu den Fällen zu wahren; zu präsent sind in ihrem Kopf die Bilder der Opfer und des Leids der Angehörigen. Yael Wilms liest aus „VERSCHLEPPT, MISSBRAUCHT, GETÖTET“ – ihre Sammlung von den Kriminalfällen, die ihr besonders nahegingen. Subjektiv und emotional beleuchtet sie die Geschichten hinter den Fakten, schreibt über die Hoffnungen und Ängste der Angehörigen, die Verzweiflung, das Leid.

***

Arno Drechsel
Friedenauer, Weltbürger, Anarchist.
Begann in den 8oern als Regie-Assistent für Fernsehen und Kino in Berlin, München, Köln, Frankfurt, Hamburg.
Machte bald eigene Kurzfilme (z.B. 2002 die Anarcho-Groteske „Krass drauf!“), inszenierte Off-Theater in Tiergarten, machte in Kreuzberg Kultur-Management, schreibt Drehbücher, Theaterstücke, Lyrik. Arbeitet zur Zeit als Stoff- & Projektentwickler. Jetzt sucht er einen Produzenten für seinen ersten Kinolangfilm, einer modernen Adaption von Henrik Ibsens „Gespenster“.

***

Angie Volk
Angie Volk webt mit Wörtern. Meist entstehen fasrige Gebilde; sie handeln von Anfang, Abschied und Dazwischen. Ruhe, Warten, Aushalten, Gehen. Sie drückt lyrische Momente in verknappte Prosaformen, manchmal ist das witzig, oft rau und spröde.

***

20161223_234622Axel de Cayeux,
Benjamin Reber
St.John Hennessy

sind Captain Whisky’s Club Lonly Heart Band. Gemeinsam rocken sie den Whiskyclub mit ungeprobten Minnegesang des 21. Jahrhunderts. Sie bringen alle großen Themen mit auf die Bühne: Liebe, Sex, Wut, Leidenschaft, Betrug.

***

Christian Raum WClubChristian Raum
Ein Februar Spaziergang durch den Wedding. Unter einem Baum liegt ein Körper. Rippen und Kiefer sind gebrochen. Ein Anruf rettet dem Mann das Leben.

Aber ist es ein Mord? Oder ein versuchter Totschlag? Die Aussage des Zeugen entscheidet über die Zukunft der Täter. Doch dann verschwindet das Opfer im Labyrinth der Berliner Krankenhäuser..

***

Christian Raum führt auch bei den bösen Themen mit viel Witz und Charme durch das Programm. Er bringt zwei kleine Geschichten über Mord und Mörder im Grau und Weiß einer Weddinger Februarnacht mit auf die Bühne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s